Billige Subdomain für 99 Euro

Billige Subdomain von co.de

Kaum bin ich von meinem Kurztrip nach Hamburg zurück, liegt auch schon ein Brief von co.de / Websuche in meinem Briefkasten. Die Überschrift des Briefes lautete:

Rechtliche Klärung wegen marketingsocialmedia.co.de

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie Sie wissen, gibt es in sehr vielen Ländern der Welt Domains mit einem .co vor dem Ländercode der Domain (z.B. Großbritannien). In Kürze wird dies auch in Deutschland möglich sein. Derzeit läuft die Vergabe von .co.de-Domains an Markeninhaber zur Vermeidung juristischer Probleme (Sunrise-Phase). Nach dieser Phase steht jedem die Domainendung .co.de für die Registrierung von Domains offen (Landrush-Phase).


Nachdem ich den Biref gelesen hatte, wurde mir schnell klar, dass es sich hierbei nur um dreiste Abzocke handeln kann. Die Firma co.de möchte immerhin 99,- Euro im Jahr für eine einfache Subdomain. Ganz zu schweigen, dass es sich hierbei nicht um die Denic, welche die Domainvergabe in Deutschland regelt, handelt. Nach kurzer Recherche im Internet hat sich die herausgestellt, dass das mit der Abzocke sehr gut zutrifft. So hat z.B. der Basic Thinking Blog schon ausführlich darüber berichtet:

Laut dem Basic Thinking Blog, ist das Angebot legal aber dennoch viel zu teuer. Ich für meinen Teil habe den Brief direkt in die Tonne geworfen. Da ist er am besten aufgehoben.

Update: Auf Basic Thinking Blog gibt es nun auch eine Stellungnahme der Denic (siehe oben).

Image Credits: “less OR up” by loop_oh (Creative Commons)

Keine ähnlichen Beiträge vorhanden.