WikiLeaks Logo

WikiLeaks: Das Medienthema #1

WikiLeaks ist aktuell das Medienthema #1. Nachdem WikiLeaks Gründer Julian Assange gestern verhaftet wurde und einige Unternehmen die Plattform boykottieren (unter anderem Amazon, Paypal und Mastercard), ging der Cyberkrieg Hackerangriff los. Operation: Payback setzte zuerst die Schweizer Bank Postfinance lahm und nun auch Mastercard. Seit Stunden ist die Seite nur sporadisch erreichbar.

Erst die Schweizer Postfinance, jetzt Mastercard: Die Website des Kreditkartenunternehmens ist derzeit so gut wie unerreichbar. Ursache ist eine Attacke von WikiLeaks-Unterstützern, die sich in der sogenannten Operation Payback organisieren.

(via SPON)

Was ist WikiLeaks?

WikiLeaks Gründer Julian Assange

WikiLeaks Gründer Julian Assange

Aber was ist eigentlich WikiLeaks und warum fürchten sich ganze Nationen, Politiker und Unternehmen vor der Website bzw. der Bewegung? Das Nachfolgende Video (okay, eigentlich ist es nur ein Podcast) erklärt das Thema ziemlich gut. Das Video regt auf jeden Fall zum Nachdenken an.

Ich bin sehr gespannt wie das Ganze weitergeht. Das Internet bzw. Social Web gewinnt immer mehr an Einfluss und als Nation, Unternehmen oder Politiker muss man sich meiner Meinung nach dem Dialog mit der Community, also auch mit WIkiLeaks, stellen. Aufhalten ist sowieso nicht mehr möglich. Wenn es WikiLeaks oder Julian Assange nicht mehr geben sollte, wird es sicherlich andere geben, die das Erbe antreten werden.

Image Credits: “Julian Assange” by Espen Moe (Creative Commons)

Ähnliche Beiträge:

  1. TIME wählt Mark Zuckerberg zur Person of the Year 2010